Legewachtel blau blauschecken

Japanische Legewachteln

Die liebenswerten Minihühnchen sind weitaus mehr als nur Legewachteln, deren Zweck es ist Eier zu legen. Sie haben nicht nur einen besonderen Charakter, sie wurden auch von je her für mehr als ihre Eier geschätzt.

Durch großflächige Netzfänge, Krieg und Hunger sind viele früher schillernde Farben heute ausgerottet. Aber es gibt wieder immer mehr Leute, die sich der vielseitigen Farbschläge, deren Erhalt und Zucht annehmen. Spätestens seitdem die Japanische Legewachtel in den ersten Farbschlägen auch für Ausstellungen zugelassen ist, wird dieser Trend hoffentlich noch weiter ausgelebt.

Legewachtel gelb
Legewachtel Küken weiß-gescheckt

Weiß-gescheckte Wachteln haben als Küken das typische Kükengelb und sehen unheimlich niedlich aus. Die späteren Scheckungen sind bereits jetzt an den dunkleren Flecken im Gefieder zu erkennen.

Farbschlag Weissschecken Legewachtel

Viele Liebhaber dieses Farbschlags sind sich einig, dass die weiß-gescheckten Legewachteln einen ganz besonders eigenen Charakter haben. Auf jeden Fall sind sie meist sehr mutig, wenn sie sich an den Menschen gewöhnen.

Legewachtel Farbschlag weiß-gescheckt

Bei weiß-gescheckten Legewachteln ist eine Geschlechtsbestimmung nur über den Kloakentest, nicht aber über das Gefieder möglich.

Legewachtel Farbschlag Tenebrosus

Tenebrosus sind wohl einer der dunkelsten Farbschläge und sehen besonders elegant aus. Das Farbspektrum beginnt bei einem satten Braun und kann bis hin zu fast schwarz werden. Die Musterung im Gefieder ist trotzdem zu erkennen.

Legewachtel Farbschlag Tenebrosus

Auch beim Farbschlag Tenebrosus ist ein Zuordnung zu Männchen/Weibchen bzw. Hahn/Henne nur über den Kloakentest eindeutig möglich.

Farbschlag Zimt Mix Legewachtel

Bei der Kreuzung von Tenebrosus mit anderen Farbschlägen können wunderschöne Variationen entstehen. Hier im Beispiel eine Mischung aus Tenebrosus und Zimt.

Legewachtel Farbschlag Tenebrosus-Schecke tenebrosus gescheckt

Tenebrosus-Schecken erfreuen sich immer stärker werdender Beliebtheit! Die außergewöhnliche Färbung ist für viele Züchter und Halter ein Highlight im Wachtelstall oder der Wachtelvoliere.

Legewachtel Farbschlag Tenebrosus-Schecke tenebrosus gescheckt

Ein absoluter Vorteil dieser liebenswerten Scheckung: Bei Tenebrosus-Schecken hat jede Wachtel ihr ganz eigenes Muster. Es fällt also leicht, die einzelnen Tiere voneinander zu unterscheiden.

Legewachtel Farbschlag Tenebrosus-Schecke tenebrosus gescheckt

Auch bei den gescheckten Tenebrosus Wachteln kann es Unterschiede im Braunton und der Musterung eben dieser dunklen Bereiche geben.

Legewachtel Farbschlag Tenebrosus-Schecke tenebrosus gescheckt Küken Legewachtelküken

Tenebrosus-Schecken sind auch ganz besonders niedliche Küken. Die charakteristische Musterung ist von Anfang an zu erkennen. Wussten Sie schon, dass es diese auch bei anderen Arten gibt?

Farbschlag Braun-Schecken Legewachteln

Die geliebte Scheckung, wie wir sie am meisten von Tenebrosus-Schecken kennen, gibt es natürlich auch mit anderen Farben kombiniert. Ob es wie hier mit einem Karamel-Braun-Ton kombiniert ist oder wie weiter unten zu sehen ist mit blau: Es bleibt ein absoluter Hingucker.

Farbschlag Braun-Schecken Legewachteln

Eine ganz persönliche Erfahrung: Die Schecken sind bei uns immer besonders zutraulich und entspannt. Und vergleichsweise häufig Männchen.

Legewachtel Farbschlag silber

Silber ist ein recht seltener Farbschlag, der in seiner sauberen Art nicht oft anzutreffen ist. Ein umso schönerer Hingucker in der Voliere!

Legewachtel Farbschlag silber

Zuchtziel bei einem schönen Silberton ist es, keine warmen Braunpigmente mehr im Gefieder zu haben. Es kann passieren, dass die Jungtiere erst recht kühl von ihrer Färbung her aussehen, mit ihrer ersten Mauser aber eine bedeutend wärmere Optik bekommen und sich mehr Brauntöne durchsetzen.

Legewachtel Farbschlag blau Küken

Silberne und blaue Küken werden nicht nur immer seltener, da es immer weniger Züchter gibt, die sich diesem hübschen Farbton versprochen haben, sie sind außerdem auch ganz besonders anmutig.

Legewachtel Farbschlag gelb

Der Farbschlag Gelb war ursprünglich mit einem Letalfaktor belegt. Das führt dazu, dass nicht alle Tiere von Schlupf an lebensfähig sind, bzw. dass sie das Erwachsenenalter nie erreichen. Dem Engagement einiger Züchter ist es zu verdanken, dass es heute durchaus Zuchtlinien ohne eben diesen Faktor gibt.

Legewachtel Farbschlag gelb

Es gibt nach wie vor nicht viele Züchter, die sich an diesen Farbschlag herantrauen.

Legewachtel Farbschlag gelb mix

Es gibt auch wunderschöne Kreuzungen, in denen Gelb eine Rolle spielt. Hier ein Beispiel.

Farbschlag Feen-Wachtel Schneewachtel Legewachtel

Diese wunderschöne Falbfee Wachtel wird auch Schneewachtel genannt. Auch bei ihr wurden warme Farbtöne im Gefieder weggezüchtet.

Farbschlag Feen-Wachtel Schneewachtel Legewachtel

Was allerdings bleibt: Die Grundmusterung der Gefieders, die auf die wildfarbige Wachtel zurückzuführen ist. So kann man auch bei Falbfeen oder Schneewachteln die Weibchen an ihrer wunderschön gemusterten Brust und dem Kopf erkennen.

Farbschlag Blauschecke Legewachtel

Blauschecken sind ein wohl besonders wunderschöner Farbschlag. Das blaue Gefieder und die weißen Scheckungen harmonieren hervorragend. Meistens ist dabei die Brust weiß.

Farbschlag Blauschecke Legewachtel

Auch hier haben wir die Beobachtung gemacht, dass überraschend viele Blauschecken Männchen sind. Wenn wir hier tiefere Informationen haben, lassen wir es Sie natürlich sehr gern wissen.

Farbschlag Blau Legewachtel

Reine blaue Wachteln sind äußerst selten. Leider werden allerdings sehr häufig Bruteier eben dieser von windigen Verkäufern angeboten. Seien Sie hier auf der Hut.

Farbschlag Goldsprenkel Legewachteln Weibchen

Goldsprenkel gehören heute zu den anerkannten Farbschlägen und dürfen somit auch ausgestellt werden. Das Weibchen ist an der typischen gesprenkelten Brust zu erkennen.

Farbschlag Goldsprenkel Legewachteln Weibchen

Darüber hinaus haben die Weibchen helle Köpfe, während die der Männchen bedeutend dunkler sind. Eine Geschlechtsbestimmung an Hand des Gefieders ist hier also möglich.

Farbschlag Zimt Legewachtel

Zimter oder einfach Zimt Wachteln bilden eine Ausnahme bei den Farbschlägen der Legewachteln. Bei ihrer Aufzucht gilt es auf klassische Wärmelampen zu verzichten, da ihre roten Augen sehr empfindlich sind. Hier sollte lieber eine Wärmeplatte genutzt werden.

Farbschlag Wildfarben wild wildfarbig Legewachtel

Die wildfarbige Wachtel ist die „Ur-Wachtel“. Auch sie ist heute für Ausstellungen anerkannt und somit ihr wünschenswertes Äußeres ganz klar definiert.

Farbschlag Wildfarben wild wildfarbig Legewachtel

Die Männchen sollen unter anderem einen schön erkennbaren, durchgehenden, weißen Ring an der Kehle haben. Unterbrechungen oder zu schwache Ausbildungen des Ringes werden als Fehler angesehen.

Farbschlag Wildfarben wild wildfarbig Legewachtel

Die Weibchen sollen eine schöne gesprenkelte Brust haben.